Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft - Der Blick nach vorne

Das Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft (Cluster IMK) steht für Wachstum in der Hauptstadtregion. Durch die Pandemie COVID-19 wurde die Digitalisierung der Wirtschaft auf den Prüfstand sowie ins Rampenlicht gerückt. Was hat funktioniert? Was nicht und wo können wir uns verbessern? Gemeinsam mit unseren Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung, stellt sich das Cluster IMK dieser Herausforderung und dieser großen Chance. Mit einem steten Blick nach vorne ist das Ziel nachhaltigen Technologievorsprung sowie Kreativität für die Wirtschaft und vor allem zum Vorteil der Bürger*innen einzusetzen. Der Mensch steht im Vordergrund. Gerade Informations- und Kommunikationstechnologien können einen zusätzlichen Mehrwert im Leben, in der Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung schaffen. Wir fördern, vernetzen und begleiten Menschen, die hier an unserem Standort ihre Ideen verwirklichen. Berlin und Brandenburg stehen für Umsetzungsstärke.

 

Innovationsfelder einer Startup Hauptstadt

In den Innovationsfeldern des Clusters Künstliche Intelligenz (KI), Blockchain, Internet of Things (IoT), Informationssicherheit, Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR), Extended Reality (XR)  sowie Design & Usability gilt es Spitzenpositionen zu erreichen. Um jedes Innovationsfeld bildet sich ein Ökosystem von exzellenter Forschung, KMUs, Großunternehmen bis hin zur lebendigen Startup Szene. Laut aktueller Startup Heatmap 2021  löst Berlin London als Spitzenreiter ab und ist nun attraktivster Standort für Startups in Europa. Diesen Rang gilt es zu halten und auszubauen. Das Cluster IMK arbeitet hier zielorientiert mit Netzwerken und Verbänden, Kompetenzzentren, Hubs, Labs und Instituten sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammen. Gemeinsam werden Communities aufgebaut, um internationale Sichtbarkeit zu erreichen und Talente aus der ganzen Welt in die Hauptstadtregion zu ziehen. So sind 170 verschiedene Nationen an unserem Standort vertreten. 78% aller Student*innen in der Hauptstadtregion sind bilingual und jedes fünfte Startup wird von einem Neuberliner gegründet (Migrant Founders Monitor 2021).

 

Medien & Kreativwirtschaft

Themenfelder wie Film, TV & Rundfunk, Games, Animation, VFX, Web, Virtual, Augmented oder Mixed Reality sowie Social Media und Werbewirtschaft sind Bestandteil der DNA des Clusters IKT, Medien und Kreativwirtschaft. Die Hauptstadtregion hat sich international durch die exzellente Infrastruktur in den Bereichen Film und TV hervorragende Produktions- und Kooperationsbedingungen positionieren können. Jährlich werden über 300 international erfolgreiche Filme produziert. Die Kreativwirtschaft steht für die schöpferische Kraft der Veränderung, die uns gesellschaftlich und wirtschaftlich voranbringt. Sie gilt im Cluster als wichtiger Impulsgeber. Hier arbeitet das Cluster komplementär und in enger Abstimmung mit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg zusammen. Die Landesinitiative Projekt Zukunft fördert und setzt Maßnahmen und Aktivitäten, um die Kreativwirtschaft aktiv zu unterstützen.

 

Cross-Cluster

Als Multibranchencluster unterstützt das Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft gezielt durch Cross Cluster Projekte und Veranstaltungen die digitale Wirtschaft in Zukunftsbranchen wie Energiewirtschaft, Gesundheitswirtschaft, Mobilität und Photonik & Optik. So wird auch die Zusammenarbeit mit den Teilthemen Smart City und Industrielle Produktion intensiviert.

 

de:hub Berlin IoT & FinTech

Die bundesweite  Digital Hub Initiative vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, hat Berlin als de:hub IoT ausgewählt. Der IoT-Hub setzt sich zusammen aus einem Konsortium von Unternehmen, Startups, Hochschuleinrichtungen und Company Buildern. Im Jahr 2020 ist der IoT Hub Berlin in die Rechtsform eines Vereins übergegangen, dem IoT+ Network. Darüber hinaus wird das Fintech Ökosystem durch eine neu geschlossene Kooperation mit der Berliner Finance Initiative (BFI) gestärkt.

Die Berliner Finance Initiative (BFI) bildet zusammen mit dem de:hub FinTech eine Plattform für Kommunikation, fachlichen Austausch und Vernetzung der jungen wie traditionellen Teile der Branche, um ein starkes Branding für Berlin zu schaffen. Sie unterstützen FinTechs bei der Entwicklung und Vernetzung, repräsentieren das Ökosystem und sind die Stimme des Finance & Tech Hubs national und international.